0781 / 92 449 333

Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Bei kleineren und größeren Unfällen kann Ihre Hausapotheke der Retter in der Not sein. Daher: Haben Sie die wichtigsten Mittel Zuhause! Nur mit einem Vorrat ist es nicht getan, Ihre Hausapotheke muss auch im Notfall schnell einsatzbereit sein. Oft kommt es auch auf Sekunden an…

Weiter lesen >>

Endlich ist er da, der Sommer. Sonne satt, luftige Kleider und passend dazu leichte Schuhe und Sandalen oder Ballerinas. Schuhe, die letztes Jahr noch groß genug waren und dieses Jahr einfach nicht mehr passen wollen. Wie kann das sein?

Weiter lesen >>

So schützt eine gesunde Darmflora Sie vor Übergewicht und frustrierenden Diäten!

Ihre Darmflora entscheidet ob Sie dick oder dünn sind. Ob Sie erfolgreich eine Diät beginnen und durchhalten oder wegen Schwäche, Müdigkeit und Hunger abbrechen. Fest steht also: Der Weg zum Wunschgewicht führt über eine gesunde Darmflora und die Schlankmacher-Bakterien im Darm.

Weiter lesen >>

Achtung, Vitamin D-Mangel: Wozu braucht der Körper das "Sonnenvitamin"?

Was ein Vitamin D-Mangel mit Schafen zu tun hat – wir erklären es Ihnen!

Weiter lesen >>

Tags:

Sie sollten regelmäßig Ihren Blutdruck überwachen.
Aber was tun Sie, wenn Ihr Blutdruck zu hoch oder grenzwertig ist? Es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können (tun sollten), um als Frau hohen Blutdruck zu kontrollieren.


Weiter lesen >>

Tags:

Lebensmittel-Hersteller möchten, dass Sie glauben, dass ihre oft chemisch hergestellten Light-Produkte Ihre beste Option für Gewichtsverlust sind.

Aber Tatsache ist, dass es 12 Gruppen von Lebensmitteln gibt, die einen wirklichen Unterschied für Ihre Herzgesundheit  machen; und nicht eine einzige enthält Lebensmittelfarbe oder Konservierungsstoffe bzw. kommt verpackt in einer Schachtel.

Weiter lesen >>

1. Frische Frucht- und Gemüsesäfte

Pressen Sie Ihre Säfte frisch! Das ist nicht nur äußerst lecker, sondern Sie bekommen auch noch die geballte Ladung Nähr- und Vitalstoffe. Die Säfte sind reich an gesundheitsfördernden Enzymen, von denen viele bei der Verarbeitung verloren gehen, weshalb gekaufte Säfte nicht immer eine gute Wahl sind. Mindestens zweimal pro Woche ein frisch gepresster Saft ist von größtem Nutzen.





Weiter lesen >>

Man hat festgestellt, dass oft Entzündungen und nicht das Cholesterin  der eigentliche Grund für Herzerkrankungen sind. Kürzlich hat ein Team von Forschern, darunter ein Arzt, die ersten Verknüpfungen zwischen Herzkrankheit und Entzündung festgestellt und dass die Gewichtsabnahme bei Übergewicht oder Fettleibigkeit die Entzündung reduziert.

Weiter lesen >>

Essen Sie mehr Eier!

29.05.2017 10:54:00

Seit Jahren haben Eier bei den meisten Ärzten und speziell bei Kardiologen einen schlechten Ruf. Das liegt daran, dass Menschen die Vorstellung hatten, dass Eier zur Bildung von LDL -"schlechtes" Cholesterin - beitragen, aber das ist ein unbegründeter Mythos. Die Wahrheit ist, dass Eier eine proteinreiche Wahl zum Frühstück sind oder auch für jede andere Mahlzeit des Tages. Sie sind auch ein ausgezeichneter Stimmungsverstärker, enthalten alle basischen Aminosäuren, die notwendig sind, um wichtige Neurotransmitter zu produzieren, wie Serotonin. 

Weiter lesen >>

Tags:

Äpfel sind nicht nur ein gesundes, leckeres Essen mit pflanzlichen Nähr- und Ballaststoffen, wie Studien gezeigt haben, sondern helfen auch, den Cholesterinspiegel zu senken. Stellen Sie sicher, dass Sie nur solche aus biologischem Anbau wählen. 

Weiter lesen >>