Unser Darm ist ein Hochleistungsorgan. Höchste Zeit, ihm etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Wenn es im Bauch kneift und ziept, spricht man nicht darüber… Für viele ist der Darm mit seinen Geräuschen und Gerüchen ein Tabu. Unappetitlich und peinlich. Dabei läuft im Körper ohne eine gesunde Darmflora fast gar nichts! Denn 80 Prozent des Immunsystems haben dort ihren Sitz. Ob wir zu Allergien neigen, anfällig für Infekte sind, ob wir uns leistungsfähig fühlen, ist buchstäblich eine Bauchentscheidung. Gerade in der Alternativmedizin ist ein wichtiger Rat daher: eine gesunde Darmflora aufbauen.

 

Darmflora

So wichtig ist eine gesunde Darmflora

Der Darm ist mehr als ein stiller Dienstleister, der die Verdauung regelt. Mehr als 400 unterschiedliche Bakterienstämme bilden die menschliche Darmflora. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört es, Krankheits-erreger und Allergene unschädlich zu machen. In anderen Kulturen verdient diese Hochleistung längst Respekt. In China beispielsweise ist es völlig normal, nach dem Essen aufzustoßen oder zu pupsen.

 

 

Alarm im Darm: Was der Darmflora schadet

Das Gleichgewicht der einzelnen Bakterienstämme der Darmflora ist empfindlich. Alarm ist zum Beispiel angesagt, wenn zu viel Zucker, weißes Mehl oder tierisches Eiweiß auf dem Speiseplan stehen. Das mögen die guten Bakterien gar nicht. Bei der Verdauung entstehen außerdem Gase, und die müssen raus. Richtig übel nimmt die Darmflora eine Antibiotika-Therapie. Denn die Medikamente töten nicht nur krank machende Bakterien ab, sondern auch große Teile der nützlichen.

 

Die Darmflora aufbauen

Wer eine gesunde Darmflora aufbauen möchte, der muss vor allem auf seine Ernährung achten. Ideal sind:

Ernährung

 

 

- Lebensmittel, die viele Faserstoffe enthalten, wie frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte

- fettarme Milchprodukte

- milchsauer vergorene Lebensmittel wie Sauerkraut und Kefir

- reizarme Getränke wie Kräutertee und stilles Wasser

 

 

Wellness für den Darm sind außerdem "probiotische" Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel, die hilfreiche Bakterien enthalten, etwa Bacillus coagulans. Sie können eine gesunde Darmflora aufbauen, die wieder ihre wichtigen Aufgaben wahrnehmen kann.

Ein voller Terminkalender und ein hektischer Alltag lassen oft keine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung zu, so dass der Körper nicht alle notwendigen Nährstoffe erhält. Mit Nahrungsergänzungen schaffen Sie es dieses Defizit auszugleichen.

Unser Tipp für positive Effekte auf Ihre Darmflora: Dr. Hall vital-CONTROL Probiotic Komplex

 

Kennen Sie ein oder zwei der folgenden Alarmsignale? Oder sogar mehr? Dann sollten Sie unbedingt handeln.

Alarmsignale

Jedes einzelne dieser Signale sagt, dass mit Ihrer Verdauung etwas nicht stimmt und dass Sie unnötig leiden. Dabei ist es jetzt so leicht zu handeln.

Dr. Hall vital-CONTROL Darm-Gold vereint in einer Kapsel am Tag die wertvollsten Verdauungs- und Darm-Aktivatoren, die uns die Natur schenkt!